Navigation:

» Startseite

» Der Vorstand

» Der Jugendraum

» Thekendienstplan

» Termine

» Rückblick

» Interner Bereich

Satzung der Burschenschaft:

Satzung der Burschenschaft 1988 Holzhausen/Eder
Die Burschenschaft "1988" Holzhausen/Eder stellt sich vor:

Burschenschaft Holzhausen/Eder - Wer sind wir ?

Die Burschenschaft ist ein Verein für die Dorfjugend aus Holzhausen. Zurzeit (2009) besteht die Burschenschaft aus 40 Mitgliedern aller Altersklassen. Obwohl der Verein Burschenschaft heißt,
ist er keineswegs nur für die Burschen!

Natürlich zählen zu den Mitgliedern auch Mädchen, welche immer herzlich willkommen sind.

Einige Burschenschaftsmitglieder im Sommer 2008:

Mitglieder Burschenschaft


Zu den festen Aufgaben der Burschenschaft gehören das Aufbauen und Ausrichten des alljährlichen Osterfeuers, allgemeinnützige Tätigkeiten die zur Verschönerung des Dorfes beitragen, Unterstützung anderer Vereine aus Holzhausen bei Veranstaltungen
und das Besuchen umliegender Burschenschaften und Jugendclubs auf ihren Festen.

Alle fünf Jahre veranstalten wir selbst eine 3-tägige Zeltkirmes anlässlich des Vereinsjubiläums.


Eintreten in die Burschenschaft kann jeder, der nicht verheiratet und mindestens 14 Jahre alt ist.

Seit April 2010 ist die Burschenschaft ein eingetragener Verein mit Anerkennung der Gemeinnützigkeit.



Geschichte der Burschenschaft

Die Burschenschaft Holzhausen/Eder wurde am 08.08.1988 gegründet.

Die acht Gründungsmitglieder Sybille und Jens Blank, Mario und Heiko Belz, Thomas Bäumner,
Jörg und Klaus Wiegand und Dirk Rupprecht saßen damals in der ehemaligen Kneipe "In der Kurve" zusammen und fassten den Entschluss, einen Verein für die Dorfjugend in Holzhausen zu gründen.

Mit Jens Blank als Vorsitzender war die Burschenschaft Holzhausen gegründet. Da es den heutigen Jugendraum damals noch nicht gab, fanden die ersten Treffen auch "In der Kurve" statt.
Im Dezember 1988 besuchten die Acht zum ersten Mal als Burschenschaft einen Discoabend in Hatzfeld.

Das erste Fest - und gleichzeitig das Letzte auf dem Festplatz an der Eder in Holzhausen - veranstaltete die Burschenschaft Holzhausen im Jahr 1995.

Nachdem 1992 die Kneipe "In der Kurve" geschlossen wurde hatte die Burschenschaft zunächst
keine Unterkunft mehr. Allerdings wurde schnell durch die Stadt Hatzfeld ein Raum im Dorfgemeinschaftshaus Holzhausen zur Verfügung gestellt.

Der Jugendraum oder auch kurz "JGR" ist auch heute noch der zentrale Treffpunkt der Burschenschaft.